Markseparator - Typ PMS "Centurion"

Der Pallmann Markseparator Baureihe PMS "Centurion" wird für die Entmarkung von Zuckerrohr-Bagasse eingesetzt. Die vom Mark getrennten Bagassefasern werden für die Herstellung von Zellulose, die Herstellung von Faserplatten oder die Herstellung von Spanplatten verwendet. Darüber hinaus wird der Markseparator auch für den Aufschluss anderer vegetabiler Rohstoffe eingesetzt. Der Aufschluss kann im Nassverfahren, Feuchtverfahren oder Trockenverfahren durchgeführt werden.

Merkmale, Funktion

  • Das Aufgabematerial wird von oben zudosiert
  • Rotor ist vertikal angeordnet, an beiden Enden gelagert und mit beidseitig verwendbaren Hämmern bestückt
  • Die Hämmer sind schwingend gelagert und am Ende aufgepanzert
  • Der Materialaufschluss und das Loslösen des Marks von der Faser erfolgt durch Schlag- und Reibwirkung
  • Längeres Fasergut wird durch ein Sieb zurückgehalten, während Mark und Feingut durch austretende Luft durch die Sieblochung gefördert werden
  • Mark und Fasergut werden getrennt ausgetragen und abtransportiert

Vorteile

  • Hohe Durchsatzleistung bei günstigem spezifischen Kraftbedarf
  • Doppelte Lagerung, große Laufruhe und keine Probleme mit Unwucht
  • Optimale Ausnutzung der Verschleißteile durch Rotorbetrieb in beide Drehrichtungen (Reversierbetrieb)
  • Einfache Wartung
  • Leichter Wechsel der Verschleißteile
  • Hämmer können ohne Ausbau des Rotors gewechselt werden
  • Der Aufschlussgrad ist rasch und einfach anpassbar


Markseparator PMS "Centurion"

Markseparator PMS Centurion58da24909d5148.69382096.jpg

Ansprechpartner

Wählen Sie den richtigen Ansprechpartner für ihr Land aus:

Unser Qualitätsversprechen